PRIMAVERA AKADEMIE Impressionen:

10.11.2016 - 12:00 Uhr:

JUBILÄUMS DUFT- & STUDIENREISE INS GLÜCKSLAND BHUTAN VOM 14. – 29.09.2016

Kuzu Zangpo La – Willkommen in Bhutan, hieß es für die 30 Teilnehmer dieser ganz besonderen Duft- und Studienreise im September.
Die Reise führte von Samdrup Jongkhar aus Indien kommend quer durch Bhutan nach Paro.

Informationen zur  Duft- und Studienreise nach Bhutan 2018

Weitere Informationen inkl. Video:

„Glücksland Bhutan – Nachhaltigkeit zum Anfassen“

Die Teilnehmergruppe „München“ mit Dr. Vandana Shiva am Flughafen Kuzu Zangpo La – Willkommen in Bhutan! In Samdrup Jongkhar reisen wir ein in das Glücksland Bhutan. Einer unserer beiden Guides (links) und unsere drei Fahrer von Blue Sky Tour – „Your Partner for Happiness“ Puja im Kloster Deothang in Samdrup Jongkhar. In der religiösen Zeremonie erbitten die Mönche Schutz und Segen für unsere Reise durch Bhutan. Vortrag über die ökologische Ausrichtung eines Musterdorfes für Bhutan und das „Zero Waste Project“ der Regierung. Besichtigung einer von circa 40 transportablen Lemongrassdestillen in Mongar im Osten Bhutans. Rinzin (oben) gehört die Destille, mit der er bestes ätherisches Öl aus wild gesammeltem Lemongrass gewinnt. Sangay ist eine von fünf Frauen, die um die 35 kg frisch geschnittenes Lemongrass den steilen Hang hoch zur Destille tragen. Verdiente Erholung nach dem anstrengenden Aufstieg – unsere Heldinnen des Tages! Besichtigung einer traditionellen Papiermanufaktur. Herstellung von feinestem Naturpapier nach alter Handwerkskunst aus der Rinde des Daphnestrauches. Weltgrößte Statue des Guru Rinpoche. Haselnussprojekt von „Mountain Hazelnut“. Einige von vielen tausend Haselnusspflanzen, die ausgepflanzt und den Bauern vor Ort übertragen werden. Am Burning Lake gibt es viel zu entdecken... Ursel Bühring bereitet sich auf ihren Vortrag an der Fachakademie vor. Herstellung traditioneller Stoffe. Fertige handgewebte Teppiche, Taschen u.v.m. Besichtigung der 
Räucherstäbchenmanufaktur in 
Urug. Blick auf den Wachturm von Trongsa und den königlichen Dzong, die eindrucksvollste Klosterfestung Bhutans. Besuchen wir das Infocenter für die seltenen Schwarzhalskraniche (Grus nigricollis). Die unter Naturschutz stehenden Zugvögel treffen Mitte Oktober aus Tibet ein, überwintern hier, nisten und fliegen im März wieder zurück. Buddhistische Novizen des Chimi Lakhang Tempels üben im Schatten eines riesigen Bodhibaumes auf ihren Instrumenten – Glück teilen! Besuch des Royal Botanical Parks.
Wir besuchen den PRIMAVERA Bio-Anbaupartner BioBHUTAN.
Wir besuchen den PRIMAVERA Bio-Anbaupartner BioBHUTAN.
Das Team von BioBhutan führt uns in die Seifenherstellung ein. Wir dürfen die Naturseife in Daphnepapier verpacken. Wir besuchen das Institut für Traditionelle Medizin in Thimphu. Pema Dorji beantwortet all unsere Fragen rund um die traditionellen Heilpflanzen und ihre Weiterverarbeitung. Fahrt zum Cheli La Pass auf 3.988 m NN, auf dem wir die vielfältige alpine Pflanzenwelt Bhutans erleben. Aufbruch der Gruppe zum Taktshang Kloster, auch Tigernest genannt. Das berühmte Taktshang-Tigernest. Abflug vom Flughafen in Paro.