Palliative Care und Sterbebegleitung im Hospiz mit ätherischen Ölen

Verbesserung der Lebensqualität am Lebensende



OrtBeginnEnde
Oy-Mittelberg24.01.19 - 09:3025.01.19 - 17:00anmelden
Dortmund26.09.19 - 09:3027.09.19 - 17:00anmelden

Nicht dem Leben mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben geben. C. Saunders

Eine möglichst gute Lebensqualität trotz erschwerter Umstände ist das höchste Ziel in der palliativen Pflege. Im Seminar geht es um die Frage, was die Aromatherapie leisten kann, damit unheilbar kranke Menschen eine möglichst hohe Lebensqualität erleben. Gerade Patienten in der Palliativpflege sehnen sich nach Linderung, Geborgenheit und positivem Erleben. Wahrnehmungs- und Wohlfühlangebote stehen dabei  im Mittelpunkt.
Lernen Sie ätherische Öle treffsicher auszuwählen, richtig anzuwenden und auf diese Weise psychische sowie körperliche Symptome zu lindern.
Die liebevolle Anwendung ätherischer Öle verstärkt das Gefühl des bei sich Ankommens und unterstützt dadurch den Prozess der Annahme des nahen Todes.


SEMINARINHALTE

  • Die Sterbephasen (nach Kübler-Ross)
  • Häufige Symptome am Lebensende
  • Implementierung der Aromapflege in der stationären und ambulanten Einrichtung
  • Kraftspendende bzw. Loslass-Angebote für Kranke und Angehörige
  • PRAXIS: Teilmassagen, Atemstimulierende Einreibung (ASE)

Zielgruppe
Medizinische Heilberufe & Apotheken-Fachpersonal

Voraussetzungen:
Aromapflege Basis-Training oder AromafachberaterIn

Gebühren:
€ 268,- inkl. Bio-Verpflegung und Seminarunterlagen

max. Personen: 25

Zertifikat: Sie erhalten ein Zertifikat.

zur letzten Seite

Seminare suchen:

Seminartyp

Seminarort (Raum):

Zeitraum
 Jahr
 Monat

Seminarleiter(innen):

Entspannt ankommen – nachhaltig an­reisen. Mehr Infos zur Bahnanreise.
powered by webEdition CMS